Knauf Insulation TS Knauf Insulation TS
Weiter

Fachwissen

Klassifizierung von Brandverhalten

Als Bewertungsmaßstab für das Brandverhalten von Baustoffen auf europäischer Ebene dient ein Klassifizierungssystem, das im Jahre 2001 vom europäischen Komitee für Normung (CEN) mit der Normenreihe DIN EN 13501 Klassifizierung von Bauprodukten und Bauarten zu ihrem Brandverhalten verabschiedet wurde. Es legt europaweit einheitliche Anforderungen für den Brandschutz fest. Die Einstufung der Baustoffe erfolgt nach DIN EN 13501-1 in die sieben Euroklassen A1, A2, B, C, D, E und F.

Daneben werden Brandnebenerscheinungen wie die Rauchentwicklung (s = smoke, Klassen s1, s2 und s3) und brennendes Abtropfen/Abfallen (d = droplets, Klassen d0, d1 und d2) von Baustoffen berücksichtigt.

Tabelle anzeigen

Vorbeugender baulicher Brandschutz - Brandkurve

Die Einwirkung von Bränden auf Bauwerkskonstruktionen werden anhand von Temperatur-Zeit-Kurven simuliert. Anhand dieser Temperaturverläufe werden Anforderungen an die Tunnelkonstruktion, wie etwa die Dicke der Brandschutzbekleidung und die Gestaltung der Flucht- und Rettungsmöglichkeiten, entwickelt. Ziel dieser Vorgaben ist es, die Tunnelkonstruktion im Brandfall vor zu hohen Temperaturen zu schützen.

Unsere Fire-teK® Produkte

  • Fire-teK® auf runden Lüftungskanälen

    Drathtnetzmatten Mehr
  • Fire-teK® auf eckigen Lüftungskanälen

    Brandschutzplatten Mehr
  • Fire-teK® CR STD

    Feuerschnur
  • Fire-teK® Dämmplatte

    Weichschottplatten Mehr